Kundenservice

 

 Service - Line

 

 Deutsch +49 (0)6764 7619980

 
Status: Offline

(Deutsches. Festnetz)

 

 

 

 Mo. - Sa.

 

Durchgehend von:

 

9 -20 Uhr

 

 

 

Online Anmeldung

Empfehlungen

  • Annamaria

    Annamaria

    PIN: 287 Bewertungen: 4

    Annamaria "DER WEG IST DAS ZIEL! GEHE IHN!" ehrlich, treffsicher, zeitgenau, Skat-und Lenormandkarten Tierheilpraktikerin und Tierkommunikation

  • Regina O.

    Regina O.

    PIN: 305 Bewertungen: 9

    Kartenlegen, Partnerschaft, Familie, Beruf, Ortswechsel, Karma, Kinesiologie, Feng Shui, Spiegel-u. Toilettenplatzierung, Neutralisierung der End-Ziffer „4“ in Haus-, Telefon-u. Konto-Nr... Täglich in der Regel ab 8.00 Uhr

  • Iloni

    Iloni

    PIN: 168 Bewertungen: 116

    Engelmedium, hellsichtiges Kartenlegen, Heilenergie, Chakra-Ausgleich

Neuste Bewertungen

  • Danna

    Danna

    PIN: 563 Bewertungen: 49

    Deine Gespräche sind immer wieder super. Es kommt alles so, wie du es sagst. Einfach top. Vielen Dank.  

  • MelaniaG

    MelaniaG

    PIN: 229 Bewertungen: 3

    Danke für die ehrlichen Worte. Situation gut erkannt. Ich hoffe, des trifft für mich so ein, wie Du es gesehen hast.

  • Schreibmedium Angela

    Schreibmedium Angela

    PIN: 382 Bewertungen: 245

    Liebe Angela, es immer schön mit dir zu sprechen, du bist einfach eine Klasse für sich.

  • Dimilia

    Dimilia

    PIN: 210 Bewertungen: 9

    Danke schön, für das wunderbare Gespräch Gespräch

  • Claudia50

    Claudia50

    PIN: 485 Bewertungen: 6

    Du kannst auch sehr viel sehen, ich danke dir

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Website und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst.

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website www.vidonia.de. Die Informationen erfassen auch die Ihnen zustehende Rechte. Die Datenschutzhinweise gelten nicht für Internetauftritte, auf die die Website etwaig verlinkt. Beim Aufruf der entsprechend verlinkten Internetauftritte gelten dann vielmehr die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Begriffsbestimmungen

Unsere Ausführungen sollen für Sie gut lesbar und verständlich sein. Daher erläutern wir zunächst die spezifischen namentlich in der DS-GVO als der maßgeblichen Gesetzesgrundlage verwandten Begriffe.

  • Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • Verarbeitung ist dabei jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (à Erheben, Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung, Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Offenlegung/Übermittlung, Verbreitung/Bereitstellung, Abgleich, Verknüpfung, Einschränkung, Löschung, Vernichtung).
  • Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten, um die Verarbeitung fortan einzuschränken.
  • Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bzgl. Arbeitsleistung wirtschaftlicher Lage, Gesundheit persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  • Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.
  • Auftragsverarbeiter ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • Empfänger ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.
  • Dritter ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

  1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Verantwortlich für die bei Ihrem Besuch unserer Website www.vidonia.de verarbeiteten personenbezogenen Daten ist:

Irini Kazilas

Bachwiese 25, 55494 Dichtelbach

Tel.: +49(0)6764 7619988

E-Mail: info@vidonia.de

Website: www.vidonia.de

  1. Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung

Soweit wir im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Website personenbezogene Daten – das sind z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer – verarbeiten, erfolgt das stets im Einklang mit der DS-GVO und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden weiteren europäischen oder landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

 

  • Umfang der Verarbeitung, Datenarten und Zwecke

Wir verarbeiten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Website Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, eine gesetzliche Grundlage besteht oder eine konkrete Einwilligung vorliegt. Wegen der verwendeten Datenarten bzw. Kategorien von Daten und den verfolgten Zwecken verweisen wir auf die nachfolgenden Ausführungen (Abschnitt 3).

 

  • Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sofern nachfolgend nicht näher angegeben und konkretisiert, sind Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungen personenbezogener Daten durch uns als Verantwortliche:

  • bei Verarbeitungen, im Rahmen derer wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen: Art. 6 I lit. a DS-GVO;
  • bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrags (z.B. Leistungserbringung), dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher (z.B. Beantwortung einer Anfrage zur unseren Produkten/ oder Leistungen): Art. 6 lit. b DS-GVO
  • bei Verarbeitungen, die erfolgen, weil wir einer entsprechenden rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die eine solche Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich macht, wie z.B. steuerliche Pflichten, Auskunftsersuchen i.S.v. Art.15 DS-GVO: Art. 6 I lit. c DS-GVO;
  • bei Verarbeitungen, die wegen lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist: Art.6 I lit. d DS-GVO.
  • bei Verarbeitungen, die zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres oder Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen: Art. 6 I lit. f DS-GVO.

 

  • Dauer der Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der Zeitraum, für den wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, richtet sich ausschließlich danach, wie lange dies für den jeweiligen mit der Verarbeitung verfolgten Zweck erforderlich ist oder welche Aufbewahrungsfristen vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgegeben wurden. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen können sich z.B aus handels- oder steuerrechtlichen Vorgaben ergeben. Die Kriterien für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten sind somit die Erforderlichkeit sowie die etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Wenn der Speicherungszweck wegfällt und keine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Archivierungspflicht besteht oder eine etwaig bestehende Archivierungsfrist abgelaufen ist, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und gemäß den gesetzlichen Vorschriften von uns gesperrt oder gelöscht.

  • Datenübermittlungen in Drittländer

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem Land außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) – sog. Drittland – auch z.B. im Rahmen der Inanspruchnahme eines Dienstleisters oder einer Offenlegung von Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie entweder darin eingewilligt haben oder das zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder im Rahmen unseres berechtigten Interesses geschieht. Und wir machen das, außer es besteht eine vertragliche oder gesetzliche Erlaubnis, auch dann nur, wenn eine der Voraussetzungen des Art. 44 DS-GVO erfüllt ist. Es müssen also z.B. besondere Garantien vorliegen. Darunter fällt namentlich die offiziell anerkannte Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus. Für die USA ist das z.B. das „Privacy Shield“. Oder es fallen darunter offiziell anerkannte spezielle Vertragliche Verpflichtungen, sog. Standardvertragsklauseln.

 

Weitere Informationen zu den Punkten 2.1 – 2.4 erfolgen in Abschnitt 3.

 

  1. Beschreibung der Datenverarbeitung im Einzelnen

 

  • Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Mit jedem Aufruf erfasst unsere Website automatisch allgemeine Daten und Informationen. Diese Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können

  • verwendeten Browsertypen/ -Versionen
  • vom zugreifenden System verwendetes Betriebssystem
  • Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Website
  • Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer)
  • Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • sonstige vergleichbare Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Diese Informationen sind notwendig, um

  • die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern sowie zu optimieren,
  • dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik der Website zu gewährleisten
  • Sicherheitsanalysen durchzuführen
  • etwaige Angriffe abzuwehren.

Wir ziehen keine Rückschlüsse auf betroffene Personen. Die Daten werden durch uns oder unseren Provider jedenfalls nur statistisch sowie mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden dabei getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art 6 Abs.1 1 lit f DS-GVO. In der Funktionalität der Website, der Durchführung von Sicherheitsanalysen und der Abwehr von Gefahren liegt unser berechtigtes Interesse.

Die Daten bzw. die in den Server-Logfiles enthaltene IP-Adressen werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall

  • wenn die Erfassung zur Bereitstellung der Website erfolgt: nach Beendigung der Sitzung
  • wenn die Erfassung zu eigenen Sicherheitszwecken erfolgt: grds. spätestens nach 7 Tagen, außer, es ist eine weitere Speicherung zu Beweiszwecken bis zur endgültigen Klärung einer Störung erforderlich.

Sie haben grds. das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Server-Logfiles einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich an die oben unter (1) angegebene Kontaktadresse. Allerdings weisen wir darauf hin, dass es zum einen sein kann, dass ohne die Verarbeitung die Funktionalität der Website nicht oder nur eingeschränkt gegeben ist, dass die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist. Außerdem weisen wir darauf hin, dass nach Art.21 DS-GVO eine Weiterverarbeitung nach Widerspruch dann erfolgen kann, wenn der Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann.

  • Elektronische Kontaktaufnahme

Unsere Website enthält, so wie es gesetzlich vorgegeben ist, Angaben, die Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen ermöglichen und zwar per E-Mail oder Telefon über die von uns angegebenen diesbezüglichen Kontaktdaten. Nehmen Sie davon Gebrauch und kontaktieren Sie uns auf diesem Wege, werden Ihre E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer und Ihr Anliegen an uns übermittelt und von uns, automatisch gespeichert. Solche freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihres Anliegens und einer etwaigen Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Abhängig von Ihrem Anliegen werden Ihre personenbezogenen Daten, ggf. mit Hilfe von Dienstleistern, verarbeitet. Wenn das für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, wie z.B. Kooperationspartner, weitergeleitet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 lit f. DS-GVO. Wir haben ein Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Website zu sein und ggf. gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden. Zielt die E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO.

Gelöscht werden diese (Kontakt-)Daten grds. nach der Beendigung Ihres Anliegens und der Beendigung weiterführender Kommunikation. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit uns ab oder machen Sie darüber Ihre Betroffenenrechte geltend, werden die Daten solange gespeichert, bis die vertraglichen und/oder gesetzlichen Verpflichtungen erfüllt sind und gesetzliche Aufbewahrungsristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

Sie haben das Recht und die Möglichkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten, soweit Sie auf Basis des berechtigten Interesses erfolgt, einzulegen. Wenden Sie sich dazu gern an die eingangs dieser Datenschutzhinweise unter „Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten“ (1) angegebene Kontaktadresse. Allerdings kann dann die Kommunikation mit Ihnen nicht fortgeführt werden. Ist aber die Verarbeitung Ihrer Daten für die Vertragsabwicklung erforderlich ist, haben Sie grds. keine Widerspruchsmöglichkeit. Die vertraglichen oder gesetzlichen Möglichkeiten der Vertragsbeendigung sind davon selbstverständlich unberührt.

3.3. Portalbetrieb

Die Website beinhaltet den Betrieb einer Online – Plattform. Der ermöglicht es Ihnen, über diese Website als ratsuchender Nutzer Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen oder als Berater solche Beratungsleistungen anzubieten und zu erbringen. Für den Vertragsschluss und die gesamte Vertragsabwicklung ist es erforderlich, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten angeben. Zu den verarbeiteten Daten gehören namentlich Bestands- und Kommunikationsdaten, Zahlungsdaten sowie Vertrags- und Inhaltsdaten. Von der Verarbeitung betroffene Personen sind ratsuchende Nutzer, Berater, Interessenten sowie sonstige Geschäftspartner. Bei Beratern kommt grds. noch die Verarbeitung von Lichtbild sowie Leistungs- und Qualifikations-, Angebots- und Profildaten hinzu.

Wenn Sie die über das Portal angebotenen Kommunikationswege Chat oder Telefonie nutzen, werden von uns Abrechnungsdaten (Datum, Start- und Endzeit, Teilnehmer-IDs) sowie beim Chat der Chatverlauf zur Einsicht für Berater und ratsuchenden Nutzer gespeichert. Gesprächsinhalte bei der Telefonie werden nicht gespeichert.

Der Zweck der Verarbeitung ist das Angebot und die Erbringung sowie die Abwicklung von Vertragsleistungen über den Betrieb einer Online – Plattform. Das schließt die Abrechnung, Abwicklung, die Leistungspräsentation und den Kundenservice ein.

Registrierung, Kundenkonto, Login

Um die Beratungsleistungen als Nutzer in Anspruch zu nehmen, haben Sie die Möglichkeit, sich zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. D.h., Sie geben Ihre als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße, Postleitzahl, Stadt, Land, Telefon-/Telefonnummer, E-Mail, Benutzername, Passwort) und etwaig zusätzlich abgefragte freiwillige Angaben bei erstmaliger Registrierung ein und wir können Ihre Daten für (etwaige) zukünftige Inanspruchnahmen von (Beratungs-)Leistungen speichern. Diese Verarbeitung können Sie jeder Zeit widerrufen. Ebenso können Sie die eingegebenen Daten in Ihrem Kundenkonto berichtigen oder löschen.

 

Der Nutzer hat auch die Möglichkeit, sich ohne Registrierung bzw. Anmeldung über das Handy und die Anwahl einer bestimmten Nummer Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen.

 

Um die Beratungsleistungen als Berater in Anspruch zu nehmen, ist eine Anmeldung/Registrierung erforderlich. Im Rahmen der Registrierung sind Name, Vorname, Geburtsdatum, Str, PLZ, Stadt, Land, Tel, E-Mail, Pseudonym, Passwort, Bankdaten, ggf. Steuerdaten bei erstmaliger Anmeldung/Registrierung einzugeben und werden von uns gespeichert. Über das Beraterkonto kann der Berater die weiteren Funktionen des Portals im Login-Bereich für die Präsentation und Erbringung der Beratungsleistungen nutzen und entsprechende Daten eingeben, die dann von uns im Rahmen des und für den Portalbetrieb gespeichert werden. Sie können die eingegebenen Daten in Ihrem Beraterkonto unbeschadet etwaiger vertraglicher Vereinbarungen jederzeit abändern, berichtigen oder löschen.

 

Für das jeweilige Login als registrierter Nutzer oder Berater benötigen wir als Anmeldedaten den Benutzernamen und das Kennwort. Die Angaben werden zur Abwicklung des Vertrages verwendet.

 

(Zahlungs-)Dienstleister

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt, sofern das für die Auslieferung oder den Zahlungsvorgang erforderlich ist oder aufgrund einer (sonstigen) gesetzlichen Erlaubnis sowie zur Erfüllung einer Verpflichtung gegenüber Behörden oder gegenüber Rechtsberatern zur Anspruchsgeltendmachung oder –Abwehr. Eine Verarbeitung in Drittländern erfolgt nur soweit zur Vertragserfüllung erforderlich.

 

Im Zuge der Vertragsabwicklung können Dienstleister, namentlich Zahlungsdienstleister eingesetzt werden. Es können, abhängig von der gewählten Zahlungsart, Nutzer und wir über die Plattform(en) des oder der externen Zahlungsdienstleister – zu nennen ist hier Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Paysafecard https://www.paysafecard.com/de-de/datenschutz; Sofortüberweisung (www.sofort.de/datenschutz.html) - Zahlungstransaktionen vornehmen. Vom Zahlungsdienstleister verarbeitete Daten sind dabei Bestandsdaten, Bankdaten inkl. Konto- und Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie Vertrags-, Betrags- und solche Angaben zum Empfänger. Nur mit diesen Angaben könne Transaktionen durchgeführt werden. Die eingegebenen Daten werden dann jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet, wir erhalten in diesem Fall nur Nachricht über Zahlung oder Nichtzahlung. Was die Verarbeitung durch den / die Zahlungsdienstleister und eine etwaige Weitergabe an Wirtschaftsauskunfteien zur Identitäts- und Bonitätsprüfung anbetrifft, ist im Übrigen auf AGB und Datenschutzhinweise des oder der Zahlungsdienstleister zu verweisen. Sie haben dabei auch die Möglichkeit, die Zahlungsart „auf Rechnung“ auszuwählen.

Schließlich speichern wir aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung des Missbrauchs im Zuge Ihrer Registrierung, Anmeldung sowie Inanspruchnahme unseres Plattform-Angebots die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzungshandlung. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in diesem Zusammenhang nicht, es sei denn, das ist zur Verfolgung von Rechtsansprüchen erforderlich oder sie erfolgt aus einer rechtlichen Verpflichtung von uns heraus.

Forderungseinzug, Inkassodienstleister

Wir behalten uns vor, im Falle offener Forderungen – bei entsprechend ausgewählter Zahlungsart – den Forderungseinzug durch (Inkasso-)Dienstleister vornehmen zu lassen. Das schließt einen etwaigen Verkauf und die Abtretung von Forderungen zum eigenverantwortlichen Einzug durch den Käufer verbunden mit einer entsprechenden Überstellung der einschlägigen Daten ein.

Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt beschriebenen (3.3) Datenverarbeitungen ist

  • Art 6 Abs. 1 lit b DS-GVO für all die aufgeführten Bearbeitungen, die im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss, seiner Durchführung und Abwicklung erfolgen und dafür erforderlich sind, im Falle Ihrer Einwilligung ist (zusätzlich) Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO einschlägig.
  • Art 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, sofern die Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt, worunter auch die Archivierung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten fällt;
  • Art 6 lit f DS-GVO für die zu Sicherheitszwecken und dem Missbrauchsschutz durchgeführte Speicherung sowie, soweit nicht von Art. 6 lit b DS-GVO erfasst, für die Präsentation unseres Angebotes und die Einschaltung der Zahlungs- sowie Inkassodienstleister. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in dem genannten Sicherungszweck respektive der effizienten Präsentation unseres Angebots und der Ermöglichung sicherer und effektiver Zahlungswege und an dem Zahlungserhalt. Sie haben, soweit die Verarbeitung sich (allein) auf das berechtigte Interesse stützt, grds. das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich an die oben unter (1) angegebene Kontaktadresse. Wir weisen darauf hin, dass nach Art.21 DS-GVO eine Weiterverarbeitung nach Widerspruch dann erfolgen kann, wenn der Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann.

Die Dauer der Speicherung richtet sich nach der Erforderlichkeit für die vollständige Abwicklung unter Einschluss etwaiger Gewährleistungs- und sonstiger Pflichten oder auch Rechte. Sofern weitergehende gesetzliche Aufbewahrungs-/Archivierungspflichten, namentlich aufgrund von Handels- und/oder Steuerrecht bestehen, erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.

3.5 Kommentar-/Bewertungsfunktion

Sie haben die Möglichkeit, auf unserem Portalangebot Kommentare zu hinterlassen oder Bewertungen vorzunehmen. Machen Sie davon Gebrauch, werden zum einen der Kommentar sowie der Zeitpunkt der Kommentareingabe und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert und veröffentlicht, wird Ihre E-Mail-Adresse erfasst, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, wenn Ihr Betrag rechtlich beanstandet werden sollte. Des Weiteren wird aus Sicherheitsgründen und zur Aufklärung und Verfolgung etwaigen Missbrauchs des Blogs Ihre IP-Adresse protokolliert. Prinzipiell leiten wir diese erfassten personenbezogenen Daten nicht weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur dann, wenn sie gesetzlich vorgeschrieben oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtwidrig beanstandet werden. Prinzipiell leiten wir diese erfassten personenbezogenen Daten nicht weiter. Eine Weitergabe erfolgt nur dann, wenn sie gesetzlich vorgeschrieben oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtwidrig beanstandet werden.

Rechtsgrundlage für die aufgezeigte Verarbeitung ist Art 6 l lit. b sowie lit f DS-GVO, wobei unser  berechtigtes Interesse in den vorgenannten Zwecken begründet ist.

Wir speichern die Daten im Rahmen des für die (Zweck-)Erfüllung Erforderlichen und der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Die zu den vorgenannten Sicherheits- und Rechtsverfolgungsinteressen erfassten Daten werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht, sofern nicht eine weitere Speicherung zu Beweiszwecken bis zur endgültigen Klärung einer Störung erforderlich ist.

Sie haben grds. das Recht, Widerspruch gegen die aufgrund berechtigten Interesses erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich an die oben unter „Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten“ (1) angegebene Kontaktadresse. Allerdings weisen wir darauf hin, dass nach Art.21 DS-GVO eine Weiterverarbeitung nach Widerspruch dann erfolgen kann, wenn der Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann. Ist aber die Verarbeitung Ihrer Daten für die Vertragsabwicklung erforderlich ist, haben Sie grds. keine Widerspruchsmöglichkeit.

3.6 Cookies

Auf der Website werden Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website in Ihrem Internetbrowser oder vom Internetbrowser in Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden, welcher eine bestimmte Zeichenfolge enthält. Beim erneuten Aufruf der Website ermöglicht das eine eindeutige Identifizierung des Browsers. Wir setzten Cookies zum einen ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Gespeichert werden in den Cookies dabei z.B. Spracheinstellungen oder LogIn-Informationen. Daneben verwenden wir noch Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Verarbeitet werden darin z.B. eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen oder die Inanspruchnahme von Website-Funktionen. Die so erhobenen Nutzerdaten werden, dafür sind entsprechende technische Vorkehrungen getroffen, pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer ist so nicht mehr möglich.

Wir verwenden zum einen sogenannte Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zum anderen benutzen wir permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf eine unserer Interseiten zugreifen. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen (Ordner: "Cookies"). Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall der Deaktivierung von Cookies mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs.1 lit f. DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in den oben beschriebenen Zwecken.

3.6 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Cookies sind, wie gesagt, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und durch die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website möglich ist. Dabei handelt es sich um Cookies von Google selbst (Google-Analytics-Cookies bzw. Erstanbieter-Cookies) und sog. Drittanbieter-Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen. Dies erfolgt zur Auswertung Ihrer Nutzung der Website, zur Erstellung von Reports über die Websiteaktivitäten sowie zur Erbringung weiterer mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundener Dienstleistungen. Dabei werden durch Google Analytics pseudonyme Nutzungsprofile erstellt, um die Nutzerfreundlichkeit der Website zu optimieren. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Durch den Einsatz von Google Analytics findet Drittlandtransfer statt. Mit einer Zertifizierung nach dem EU-US Privacy Shield stellt Google jedoch sicher, dass bei dem Drittlandtransfer das europäische Datenschutzniveau gewährleistet ist.

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de 

 

Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit f. DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in den oben beschriebenen Analyse- und Auswertungszwecken.

 

Die von uns gesendeten und mit Nutzerkennungen oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die automatische Löschroutine für Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt einmal im Monat.

3.7 Newsletter

Wenn Sie auf unserer Website unsere Leistungen beziehen, dabei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen und unseren Newsletter aktiv beziehen, kann Ihre E-Mail-Adresse, gegebenenfalls unter Hinzuziehung von Dienstleistern, in der Folge für den Versand eines Newsletters verwendet werden. Dabei wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Produkte bzw. Dienstleistungen versendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt insoweit nicht.

Rechtsgrundlage ist, sofern nicht eine Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO zugrunde liegt, jedenfalls Art 6 lit f DS-GVO in Verbindung mit Art 7 Abs.3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerbs (UWG).

Sie können dem Bezug eines Newsletters jederzeit widersprechen und den Newletterbezug aufkündigen. Dafür betätigen Sie den dafür vorgehaltenen Link im Newsletter oder teilen uns den Widerspruch unter der E-Mail Adresse info@vidonia.de oder auf dem Postweg an die oben unter 1 genannte Anschrift mit.

Die Daten werden während der Dauer des Bezugs des Newsletters und das insoweitige Newsletterangebot gespeichert. Nach Inaktivität des Newsletters erfolgt keine Verarbeitung der fraglichen Daten für den Newsletter mehr. Die Daten werden solange gespeichert, bis vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen. Entsprechendes gilt bei einem Widerspruch von Ihnen.

3.9 Facebook

Diese Website verwendet  – erkennbar über das entsprechende Logo (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen oder die Kennzeichnung mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" -  Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com. Facebook.com wird von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben ("Facebook"). Damit verhält es sich wie folgt: Besuchen Sie eine Unterseite unserer Website, die ein solches Facebook – Logo/ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung zum Server von Facebook auf. In der weiteren Folge wird der Inhalt des Plugins an Ihren Browser übermittelt und von dort aus in die Webseite eingebunden. Facebook erhält dadurch dann die Information über Ihren Besuch unserer Website. Sind Sie während des Besuchs unserer Website bei Facebook, eingeloggt, kann dieser Anbieter den Besuch Ihrem Account zuordnen. Klicken Sie in einem solchen Fall dann den Facebook-Button an oder agieren in sonstiger Weise mit Plugins, schreiben z.B. einen Kommentar, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Unterbinden können Sie eine solche Übermittlung grds., wenn Sie sich beim Besuch unserer Website zuvor aus Ihrem Account bei Facebook ausloggen und Ihre Cookies löschen. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Facebook ist unter dem Privacy- Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie für die Einhaltung europäischen Datenschutzrechts.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen..

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs.1 lit f. DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unsere Website.

 

  1. Empfänger

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten

  • innerhalb unseres Unternehmens diejenigen Stellen die die Daten zur Erfüllung der mit ihrer

        Verarbeitung verfolgten Zwecke benötigen;

  • von uns auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO beauftragte Dienstleister – Auftragsverarbeiter –, z.B. Provider, Rechenzentren, Webhoster) auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis: z.B. (1) Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder für vorvertragliche Maßnahmen oder (2) Erforderlichkeit zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, (3) Ihre Einwilligung, (4) unser berechtigtes Interesse. Über entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge, die wir mit unseren Dienstleistern abschließen, sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihren Daten durch diese Dienstleister sichergestellt;
  • Dritte, z.B. Kooperationspartner oder externe Dienstleister, bei Vorliegen einer der gerade aufgeführten besagten gesetzlichen Erlaubniskriterien.

 

  1. Sicherheit

Wir treffen nach den Vorgaben von Art. 32 DS-GVO geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung dieser Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch angemessen zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Laxer Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt. Dennoch ist es internetbasierten Datenübertragungen grundsätzlich immanent, dass sie Sicherheitslücken aufweisen können. Ein absoluter Schutz kann daher nicht gewährleistet werden.

 

  1. Rechte der betroffenen Person

Wenn Sie von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen sind (= betroffene Person), stehen Ihnen nach der DS-GVO die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht von uns als Verantwortliche eine Bestätigung darüber zu verlangen ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Ist das der Fall, so haben Sie ferner ein Recht auf Auskunft im gesetzlich vorgegeben Umfang (Art. 15 DS-GVO).

 

  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

 

  • Recht auf Löschung, Recht auf Vergessen werden: Sie haben bei Vorliegen einer der in Art. 17 DS-GVO genannten Gründe unter Berücksichtigung der dort ebenfalls genannten Ausschlussgründe das Recht, von uns als Verantwortliche zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir müssen als Verantwortliche gegebenenfalls andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die von uns etwaig veröffentlichten personenbezogenen Daten (inzwischen) verarbeiten, darüber in Kenntnis setzen, dass Sie von uns die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben unter den Voraussetzung von Art. 20 DS-GVO das Recht
  • die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten
  • sie einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen zu übermitteln oder
  • zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle des Widerspruchs verarbeitet die verantwortliche Stelle die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

  • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen (Art. 7 DS-GVO).

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  • Beschwerderecht gegenüber Datenschutzaufsichtsbehörde: Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

 

  • Bereitstellung der personenbezogenen Daten, gesetzliche oder vertragliche Vorgaben, mögliche Vorgaben der Nichtbereitstellung.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist teilweise gesetzlich vorgeschrieben, kann sich auch aus vertraglichen Regelungen ergeben oder es kann zum Abschluss bzw. zur Durchführung eines Vertrages erforderlich sein, dass Sie als betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die wir dann verarbeiten müssen. Eine Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen oder nicht durchgeführt werden könnte. Sie haben Fragen dazu, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche Folgen die Nichtbereitstellung hätte? Dann wenden Sie sich gern an uns über die oben aufgeführten Kontaktdaten.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Automatische Entscheidungsfindungen und Profiling nehmen wir nicht vor.

  1. Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde

Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Kavalleriestr.2, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Portal-System by flexcom.de